Gewichtszunahme mit TEP

In unserer TEPFIT-Facebook-Gruppe kam die Frage auf, wie viel eigentlich so ein künstliches Hüft-Gelenk wiegt. Wir fragten unseren Experten, den Chefarzt der endogap-Klinik in Garmisch-Partenkirchen Dr. Christian Fulghum, und bekamen am 22. März 2016 folgende Antwort:

– Gewicht Kurzschaft+Kopf+Pfanne: 200-300 Gramm (je nach Größe)
– Gewicht Normalschaft+Kopf+Pfanne: 230-400 Gramm (je nach Größe)
– Gewicht Knochen: 50-100 Gramm (je nach Größe)

Bleiben also Netto 100-350 Gramm Gewichtszunahme.

Das ist ja vielleicht ganz beruhigend für alle diejenigen, die mit ihrem „Hüftgold“ kämpfen. Man kann entschuldigend sagen: Ich kann nichts dafür, meine Titanhüften sind schuld!
Übrigens: Für Knie-TEPs gilt das ähnlich!