Tag Archiv für Golf

TEPFITte Heidi im Berliner Sender Radio-XY

Meine liebe Buchautoren-Partner- und ‚Neu-Facebookerin‘ Heidi Rauch, stand dem Golfjournalisten Rainer Löhr für den Berliner digitalen Radiosender ‚Radio XY‘ im Gesundheitsmagazin Rede und Antwort. Dabei ging Heidi ausführlich auf die Zeit vor und nach ihren eigenen Operationen – sie ist ja bekanntermaßen wie ich eine ‚Doppel-Hüft-TEP-Trägerin‘ – ein. Die Kurzbesprechung unserer beiden gemeinsamen ‚Mutmach‘-Bücher, sowie ihre neue Facebook-Leidenschaft und die mit uns eng verbundene geschlossene Facebook-Gruppe ‚TEPFIT – Fit mit künstlichen Gelenken (Hüfte und Knie)‘, die inzwischen fast 750 Mitglieder hat, kamen dabei ebenso zur Sprache, wie ihr Appell zu möglichst viel Bewegung mit künstlichen Gelenken. Wer das knapp 10-minütige, kurzweilige Interview hören möchte, hat hier die Gelegenheit dazu.

Facebook – Nützliches Hüft-Netzwerk oder Zeitfresser?

Facebook – Nützliches Hüft-Netzwerk oder Zeitfresser?
von Heidi Rauch, 23.10.2015

Wer unser Buch „Mut zur neuen Hüfte!“ gelesen hat, der weiß, dass Peter Herrchen und ich einiges gemeinsam haben: Wir sind derselbe Jahrgang, 1957, und sind beide mit zwei künstlichen Hüften sportlich wieder sehr aktiv. Der aufmerksame Leser merkt aber auch, dass wir grundverschieden sind: Ich bin alternativen Heilmethoden gegenüber sehr aufgeschlossen, er folgt doch mehrheitlich lieber der Schulmedizin; ich bin eher die Genuss-Sportlerin, er ist der Sportversessene, der seinen Körper schon auch gern schindet – äh, herausfordert.

Auch in puncto soziale Medien sind wir grundverschieden: Während ich den guten alten e-mails treu bleibe und schon beim Beantworten (müssen) von SMS-Nachrichten aufstöhne, (hass)liebt Peter vor allem Facebook sehr. Ich dagegen bin eine Facebook-Verweigerin. Aber ich muss zugeben: Peters Hüft-Facebook-Gruppe , die er zusammen mit Ulrike Steyer gegründet hat und betreibt und seit dieser Woche noch von Therese Schreiber, einer ehemaligen Hochleistungssportlerin, unterstützt wird, hat offensichtlich vielen Betroffenen sehr geholfen. Auch finden viele Facebook-Freunde nachweislich dadurch unser Buch eher. Das ist natürlich sehr erfreulich! Es lebe das virale Marketing!

Peter Herrchen und Heidi Rauch

Erinnerungen an ein Sommertreffen von Peter und Heidi

Andererseits hat sich Peter jüngst in seinem Blog das entschleunigte Leben einer Schnecke gewünscht und leise darüber gestöhnt, dass die Administration und Moderation der Seite doch sehr zeitaufwändig sei (die Mitgliederzahl hat sich diese Woche schon wieder um 20 erhöht). Ja, das ist es wohl. Aber ich möchte mich an dieser Stelle doch sehr dafür bedanken, dass er diese Zeit investiert – und das bei einem Fulltime-Job. Als freischaffende Autorin bin ich sicher näher an der Entschleunigung als er. Aber im Beantworten von e-mails unserer Leser oder Betroffener sind wir beide sicher gleich schnell!

Auf so ein MTB-Fully wie auf dem Foto würde sich Heidi Rauch nie schwingen, dafür schwingt sie lieber den Golfschläger.

„Mut zur neuen Hüfte!“ erstmals im Fernsehen!

Autorin Heidi Rauch und ihr Operateur Dr. Jürgen Radke sind Live-Studiogäste in der „Abendschau Der Süden“ des Bayerischen Fernsehens am 3. Juli 2014, um 17:30 Uhr

Ein Golfturnier macht`s möglich: Buchautorin Heidi Rauch lernt BR-Redakteurin Carolin Mayer kennen. Diese lässt ihre Mutter, selbst Trägerin zweier künstlicher Hüften, das Buch „Mut zur neuen Hüfte!“ lesen und beschließt nach deren Begeisterung: das muss ins Fernsehen! Somit sind Heidi Rauch und ihr Operateur Dr. Jürgen Radke am Donnerstag, 3. Juli, um 17:30 Uhr Live-Studiogäste in der „Abendschau Der Süden“ des Bayerischen Fernsehens.

Gedreht wurde im Vorfeld bereits der so genannte „Einspieler“ im Golfclub München Eichenried, für den Heidi Rauch seit Jahren die PR-Arbeit macht. Kameramann Werner von Heybowitz drehte typische Szenen, die dank der beiden künstlichen Hüften, die Heidi Rauch 2011 bekam, nun wieder möglich sind: das schwere Golfbag aus dem Kofferraum heraushieven, Golfschuhe zubinden, zügig und rund gehen, auf der Driving Range schmerzfrei trainieren – mitsamt Hüftrotation. „Wahnsinn, man sieht gar nichts.“, wunderte sich das Drehteam. Heidi Rauchs Antwort: „Das war ja auch der Sinn der OP. Sie hätten mich mal vorher humpeln und ächzen sehen sollen!“

Dreharbeiten im Golfclub Eichenried mit Heidi Rauch für die BR Abendschau

Dreharbeiten im Golfclub Eichenried mit Heidi Rauch für die BR Abendschau

Das Interessante an dem Studiogespräch wird auch sein, dass Operateur Dr. Jürgen Radke im letzten Jahr selbst eine künstliche Hüfte implantiert bekommen hat, und zwar von seinem Sohn Dr. Stefan Radke im Münchner Rotkreuzklinikum. Hier hat Dr. Radke senior bis zu seiner Pensionierung 2012 rund 15.000 Hüft-OPs durchgeführt. Er war selbst erstaunt, wie zügig er wieder fit war: „Ich bin nach zwei Wochen schon wieder ohne Krücken gegangen. Die OP-Techniken sind tatsächlich inzwischen so weit, dass je nach Konstitution meine vorsichtige Herangehensweise mit der sechswöchigen Gehhilfen-Empfehlung überholt ist.“, gibt er zu. Heidi Rauch ist ihm trotzdem dankbar, dass er ihre Energie nach ihren beiden Hüft-OPs 2011 etwas eingebremst hat: „Mir hat es gut getan, langsam wieder meine Balance zu finden. Ich habe ja konsequent an meinem Muskelaufbau gearbeitet und habe nach drei Monaten wieder Golf gespielt und bin nach dreieinhalb Monaten wieder Ski gefahren.“

Auch Dr. Radke spielt längst wieder Golf. Einer gemeinsamen Partie in diesem Sommer steht also nichts im Weg! Aber vorher wollen beide den betroffenen Fernsehzuschauern am 3. Juli getreu dem Titel des Ratgebers „Mut zur neuen Hüfte!“ Mut machen, den notwendigen Schritt nicht zu lange hinauszuzögern und sich vertrauensvoll in erfahrene Hände zu begeben. Die neu gewonnene Beweglichkeit führt zu einer Lebensqualität und Lebensfreude, die keiner missen sollte!

PR für unser Knie-Buch kommt in Fahrt

Nachdem unser neues Buch Mut zum neuen Knie!Blick ins Buch jetzt seit gut zwei Monaten auf dem Markt ist, nimmt auch die PR Fahrt auf. Nach einem Radio-Interview bei Bayernwelle – Treffpunkt Salzburg im März, in dem Heidi Rauch Rede und Antwort stand, ist Mut zum neuen Knie! nun auch mehrfach in den Printmedien vertreten.
Zuletzt im Isar-Anzeiger in der Ausgabe vom 24.04.2014 und im Fairway Golf Magazin 2014 des Golfclubs Eichenried.
Weitere Presseartikel sind in den nächsten Wochen geplant, bzw. bereits angestoßen.
Unser erstes Buch Mut zur neuen Hüfte! erfreut sich seit der Erstausgabe im September 2012 weiterhin konstant steigender Beliebtheit.
Dies zeigt sich neben den Verkaufszahlen an den ausnahmslos sehr guten Rezensionen bei Amazon. Auch für unser Knie-Buch gab es bis jetzt nur 5 Sterne-Berwertungen!

TV Beitrag im Regional Fernsehen Oberbayern

RFO TV-BeitragHier geht’s direkt zum Video!

TV-Beitrag mit Hüftbuchautorin und Golferin Heidi Rauch auf dem Übungsplatz City Golf Rosenheim: Moderatorin Anna Singer befragt die Titanhüften-Golferin zu Sport mit künstlichem Hüftgelenk und bekommt ihren ersten Golf-Unterricht. Der Beitrag wird am Freitag, den 27. 9. 2013, im Regionalfernsehen Oberbayern (RFO) ausgestrahlt. Sobald der exakte Sendetermin feststeht, erfahren Sie es hier und in Facebook! Ab 20 Uhr des Sendetages kann man die ca. 7 Minuten auch in der Mediathek sehen auf www.rfo.de. Im übrigen ist RFO auch über Satellit Astra zu empfangen.