Gipfeltreffen – Heidi Rauch & Michael Pause beim Skifahren

TV-Journalist Michael Pause ist der einzige Knie-TEP-Träger im Buch „Mut zum neuen Knie!“, der seinen Erfahrungsbericht selbst geschrieben hat: humorig, selbstironisch, Mut machend. Witzigerweise stellten Autorin Heidi Rauch und der „Bergauf-bergab“-Redakteur Michael Pause fest, dass sie beide dereinst auf der Deutschen Journalistenschule in München waren – und dass der im Knie-Buch ebenfalls zu Wort kommende Rochus Reiter (S. 70 ff) zu noch früheren Zeiten der Ausbilder von Michi Pause war! So klein ist die Welt…

Michael Pause auf dem Roßkopf in seinem Bergsteiger-Element, Heidi Rauch mit Ski-Helm dahinter.

Michael Pause auf dem Roßkopf in seinem Bergsteiger-Element, Heidi Rauch mit Ski-Helm dahinter.

Nun traten die beiden erstmals öffentlich auf, um über ihre TEP-Erfahrungen vor Journalisten aus Berlin und München zu berichten: Heidi über ihre gelungenen Doppel-Hüft-TEP-OPs, Michael über seine erlösende Knie-TEP-OP (S. 143 ff) – alle drei im Jahr 2011. Anlass war die offizielle Pressekonferenz zur Einführung des SkiReha-Programms des Tourismusverbands Alpenregion Tegernsee Schliersee. Am nächsten Tag durften die beiden auch noch ihre Ski-Künste zeigen: Michael, der Individual-Tourengeher, konnte sein Schnellfahr-Temperament auf den Pisten nur schwer zügeln und blühte erst auf, als er Flachland-Tirolerin Heidi überredet hatte, mit Skischuhen auf den 1.580 Meter hohen Roßkopf-Gipfel zu steigen. Das Ergebnis sieht man hier und kann es auch nachlesen auf Heidis Titanhüften-Blog.

Heidi Rauch

Heidi Rauch ist nicht nur Doppel-Hüft-TEP-Trägerin, sondern auch Diplom-Journalistin, PR-Frau und Buchautorin („Falling in love“, Rowohlt; Drehbücher und – noch nicht erschienen – „Das Limoncello-Quartett“, Frauen-Roman). Geboren in Berlin studierte sie in München (Ludwig-Maximilians-Universität in Kombination mit der Deutschen Journalistenschule, 16. Lehrredaktion). Sie lebt heute in zweiter Ehe verheiratet mit dem Journalisten Michael-A. Konitzer in Erding bei München – und mehrere Wochen im Jahr in den italienischen Marken. Die Schreiberin aus Leidenschaft macht PR für Kultur (u. a. Konzerte und Events auf Schloss Amerang, www.schlossamerang.de, Internationales Gitarrenfestival „Saitensprünge“ in Bad Aibling, www.saitenspruenge.com) und Golf (www.gc-eichenried.de).Grundlage für dieses Buch ist ihr Blog www.titanhuefte.wordpress.com.

Kommentar verfassen