Tag Archiv für Erfahrungsberichte

Herzliche Autorenwünsche für ein bewegungsfreudiges Jahr 2016

Unser Jahresendessen am Tegernsee ist zur liebgewordenen Tradition geworden seit wir 2012 unser Buch „Mut zur neuen Hüfte!“ herausgebracht haben: Zum vierten Mal haben Peter Herrchen und ich uns also mit unseren lieben Ehepartnern in den letzten Tagen des „alten“ Jahres zum Mittagessen getroffen und das Jahr 2015 ein bisschen Revue passieren lassen. Wie man das halt so macht zum Jahreswechsel. Wie bestellt – und zu unserer großen Freude – kamen just zwischen Forelle und Schnitzel zwei Bestellungen unseres Großhändlers KNV herein: 90 Hüft-Bücher insgesamt! Wow! Offensichtlich haben viele Menschen ihren Lieben mit Hüftproblemen unser Buch unter den Weihnachtsbaum gelegt.

Herzliche Neujahrswünsche von Heidi Rauch und Peter Herrchen!

Herzliche Neujahrswünsche von Heidi Rauch und Peter Herrchen!

Vielen Dank an dieser Stelle unseren treuen Lesern und allen, die unsere Bücher, auch „Mut zum neuen Knie!“, weiterempfehlen. Wir freuen uns immer noch, wenn wir hören, dass unsere Erfahrungsberichte und Tipps anderen Menschen weitergeholfen haben. 2016 werden wir übrigens verstärkt Material für eine zweite, aktualisierte Auflage unseres Hüft-Buchs sammeln. Aber eigentlich stellen wir immer wieder fest, dass sich bei allem Medizin-Fortschritt das meiste nicht geändert hat.

Immer noch kommt es auf die Wahl des individuell „richtigen“ Operateurs und eine gesunde Fitness rund um die OP an. Dazu gehört vor allem die tägliche, ja wirklich tägliche Bewegung! Nehmen Sie sich also für 2016 am besten vor, dass Sie mindestens 10 Minuten Gymnastik mit Kräftigungs- und Dehnübungen in Ihren Morgenablauf einplanen. Das sollte in Fleisch und Blut übergehen wie das morgendliche Zähneputzen. Ausreden gelten nicht! Inzwischen ist nämlich erwiesen, dass sogenannte neuronale Verknüpfungen im Gehirn erst nach etwa einem halben Jahr eines täglichen Rituals eintreten. Erst dann lernt der Körper – und will die tägliche Morgen-Gymnastik nie, nie wieder vermissen!

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen ein gutes, friedvolles, gesundes und vor allem bewegungsfreudiges Jahr 2016!

Danke und ein gesundes Bewegungsjahr 2014!

Liebe Buchkäufer und Freunde von „Mut zur neuen Hüfte!“,

allen Lesern, von denen wir die e-mails haben, konnten wir schon Frohe Weihnachtswünsche mailen. Allen anderen möchten wir auf diesem Wege danken und ihnen allen ein wundervolles, gesundes und „bewegtes“ Jahr 2014 wünschen!

Denjenigen, die ihre Hüft-OP noch vor sich haben und durch die positiven Erfahrungsberichte in unserem Buch Mut geschöpft haben, wünschen wir viel Zuversicht und in jeder Hinsicht gutes Gelingen. Es wartet auf Sie eine Zeit mit neuer Mobilität, Bewegungsfreude und dadurch herrlicher Lebensqualität.

Wir selbst freuen uns immer wieder, wenn wir positive, dankbare Rückmeldungen erhalten – oder neue Mutmach-Erfahrungsberichte sammeln wie für unseren zweiten Ratgeber „Mut zum neuen Knie!“, der Ende Januar 2014 erscheinen wird. Eine der insgesamt 18 Geschichten kann man schon anlesen auf Heidis Titanhüften-Blog, denn unser 85-jähriges Tiroler TEP-Phänomen hat nicht nur eine Knie-TEP, sondern auch zwei Hüft-TEPs – und ist wieder aktiv wie eh und je.

In diesem Sinne: Lassen Sie es sich gut gehen 2014!

Das wünschen Ihnen von Herzen die bewegungsfreudigen Doppel-Hüft-TEP-Träger Heidi Rauch und Peter Herrchen