Laufen mit Doppel-Knie-TEP? Möglich, verrückt oder beides?

Laufen mit dem künstlichen Knie?
Auch Experten sagen, dass Sportler nach einer Hüft- oder Knieoperation danach ihr Leben nicht auf dem Sofa verbringen sollen oder müssen.
Dr. med Christoph Meister wird in dem unten verlinkten Artikel wie folgt zitiert: “Wer vorhabe, sein neues Kniegelenk weitgehend zu schonen, indem er sich – dem Rat vieler Ärztekollegen folgend – für den Rest seines Lebens aufs Sofa lege, der könne sich den Eingriff auch sparen.”
Dass Laufen nicht die perfekte Sportart mit zwei künstlichen Kniegelenken ist, räumt aber auch er ein.

Den ehemaligen Sportredakteur des Wiesbadener Kuriers und früheren Mittelstreckenläufer Rolf Lehmann habe ich in der Zeit meines sehr aktiven Sportlerlebens mehrfach in Wiesbadens Sporthallen getroffen und seine Sportberichte immer sehr gerne gelesen.

Umso überraschter war ich vor einigen Wochen, als ich im Sportteil meiner Tageszeitung unter der Rubrik ‘Sport und Gesundheit’ einen Artikel von eben jenem, sich eigentlich im Ruhestand befindlichen, Rolf Lehmann las. Es ging dabei um das Laufen mit zwei künstlichen Kniegelenken. “Was für eine verrückte Idee!” dachte ich sofort und wurde neugierig.
Rolf hatte sich im Alter von 66 Jahren 2019 von Dr. med. Christoph Meister vom Gelenkzentrum Rhein-Main in einem Zeitraum von nur sieben Monaten zwei künstliche Kniegelenke einsetzen lassen. Ein Jahr später plant er mit ärztlicher Genehmigung und begleitet von einem Lauftrainer, wieder ganz langsam mit dem Laufen anzufangen. Ob das dauerhaft und schmerzfrei gelingt, bzw. gelungen ist, wird Rolf dann im Frühjahr 2021 exakt wissen. Der Verlauf von anfänglichen Gehversuchen nach der zweiten Knie-TEP bis zum Lauftraining, wird hier in insgesamt vier Beiträgen zu lesen sein. Die Original-Artikel werden dabei mit freundlicher Genehmigung von Rolf Lehmann und dem Wiesbadener Kurier zur Verfügung gestellt.

Nachfolgend der erste Beitrag ‘Laufen mit dem künstlichen Knie?’ vom 26.09.2020 aus dem Wiesbadener Kurier.

Kommentar verfassen