Halten neue Knie 100 Kilo stand?

Lauftraining
Im Blick der Kamera und des Trainers. Stefan Wohllebe hält den Bewegungsablauf fest. Foto: René Vigneron

Im dritten Teil des Laufexperimentes von Rolf Lehmann mit zwei künstlichen Knie-Gelenken geht es um den gezielten Wiedereinstieg ins Laufen (Joggen) mit dem Running-Coach Stefan Wohllebe, der 1999 Deutscher Berglaufmeister war und dessen Marathon-Bestzeit bei 2:20 lag. Nach Videoanalyse und Laufkorrekturen erhält Rolf einen Trainingsplan, der zweimal pro Woche 30 Minuten langsamen Dauerlauf abwechselnd mit Skipping Übungen (Schulung von Koordination und Schnelligkeit) enthält, ganz nach dem Credo von Wohllebe:

Wenn alle Bewegungen perfekt aufeinander abgestimmt sind, wirst du plötzlich nicht nur länger, sondern auch schneller laufen können.

Den kompletten Artikel mit freundlicher Genehmigung von Rolf Lehmann und dem Wiesbadener Kurier können Sie hier lesen:
Halten neue Knie den 100 Kilo stand?

Ob das Experiment mit einem erfolgreichen Abschluss gekrönt wurde, kann im letzten Beitrag der Reihe nachgelesen werden.

Das Beitragsbild wurde von René Vigneron erstellt.

Kommentar verfassen